Mehr Sicherheit im Naturfreibad Müsen

Die Idee zum Bau eines Turmes für die Badeaufsicht kam bereits im Februar diesen Jahres bei einer Ortsbegehung einiger Mitglieder des SPD-Ortsvereins Hilchenbach mit den Vereinsmitgliedern des Freibadteams auf.

(zum Artikel)

Im Gespräch mit Freibadchef Wieland Abele erfragte Anke Blecher weiteren Bedarf für das Naturfreibad. Als Konstrukteurin in einem metallverarbeitenden Unternehmen ist ihr die Umsetzung solcher Bauwerke nicht neu.
In Absprache mit der Stadtverwaltung und des Freibadteams wurde von ihr der Turm entworfen. Das Material für den Stahlbau wurde seitens der Brühl Safety GmbH bereitgestellt. Die Tischlerei Grafe bekam den Auftrag für die Standfläche und die Beplankung der Steigleiter.
Konstruktion, Schweißarbeiten und die Montage wurden seitens des SPD-Ortsvereins Hilchenbach durchgeführt und zusammen mit dem Sonnenschirm und den Kosten für die Tischlerarbeiten gespendet.

Mit diesem neuen erhöhten Blickfeld für die Badeaufsicht ist das Schwimmen im schönsten Naturfreibad für die Badegäste noch sicherer. Pünktlich zur Freibaderöffnung wurde der Turm fertiggestellt, montiert und übergeben.