Kriegsgräber erneut gepflegt

Bereits seit fünf Jahren pflegt unser Fraktionsmitglied und stellvertretender Bürgermeister der Stadt Hilchenbach Klaus Stötzel zusammen mit Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Stift Keppel die 43 Kriegsgräber auf dem Friedhof in Allenbach. Kürzlich wurden im Rahmen dieses Projektes rund 500 Bodendecker gepflanzt und eine Trockenmauer am Ehrenmahl erneuert. Die finanziellen Mittel hierfür hat Klaus Stötzel durch Spenden aufbringen können, sodass der Stadt keinerlei finanzieller Aufwand entstanden ist. Dieses Engagement trägt insgesamt zur politischen und geschichtlichen Bildung von jungen Menschen bei und sorgt für eine würdige Bestattungskultur. Vielen Dank lieber Klaus für ein Engagement.