Steuererhöhungen dank Initiative der SPD-Fraktion abgewendet!

Am vergangenen Mittwochvormittag hat unser Fraktionsvorsitzender Helmut Kaufmann in Zusammenarbeit mit dem Stadtkämmerer Udo Hoffmann eine Konzeption erarbeitet, mit der ein genehmigter Haushalt ohne Steuererhöhungen dargestellt werden konnte.

In einer Telefonkonferenz kamen die beiden zu dem Ergebnis, dass Einsparmöglichkeiten in Höhe von 195.000,- € bei der Instandhaltung der Fahrbahnen sowie beim Winterdienst möglich sind.

„Aufgrund dieser Einsparung im Ergebnishaushalt ist es realistisch, einen genehmigten Haushalt ohne Steuererhöhung auf den Weg zu bringen.“, berichtet Helmut Kaufmann.

In der Sitzung des Hauptausschusses am 01.04.2020 stimmten dann alle Fraktionen dem von Helmut Kaufmann und Udo Hoffmann ausgearbeiteten Vorschlag zu. Ein Dankeschön an den Stadtkämmerer Udo Hoffmann für die sehr kooperative und konstruktive Zusammenarbeit!

„Dank der Initiative der SPD-Fraktion ist es gelungen, die Bürgerinnen und Bürger sowie gewerbesteuerzahlende Unternehmen in dieser Krisenzeit nicht noch zusätzlich mit Steuererhöhungen zu belasten.“, fasst Michael Stötzel, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion, zusammen.