Dankeschön an Baubetriebshof

Kürzlich bedankten sich Vertreter der Hilchenbacher SPD bei dem Leiter des städtischen Baubetriebshofs Till Söhler. Michael Stötzel, Anke Blecher und Jan Oliver Thomas überreichten einen Gutschein einer hiesigen Metzgerei. Fraktionsvorsitzender Stötzel dazu: „Wir hoffen, dass dieser Gutschein zur leiblichen Stärkung des Teams des Baubetriebshofes beiträgt!“

Die Sozialdemokraten möchten mit dieser Geste ihre Anerkennung für den aufgrund der aktuellen Wetterverhältnisse aufzubringenden Dauereinsatz zur Sicherung der städtischen Straßen ausdrücken. Bei heißer Fleischwurst soll der unermüdliche Einsatz der Mitarbeiter, deren Arbeitsbeginn derzeit teilweise bei 3 Uhr morgens liegt, gewürdigt werden.
Bauhofleiter Söhler erklärte den Stadtverordneten bei einer Betriebsführung die Arbeitsabläufe und den aktuellen Fuhrpark des Bauhofs. Auch zu den derzeitigen „Streusalzdiskussionen“ klärte der Bauhofleiter auf und machte auf eine durchaus klar strukturierte und den Witterungs- und Staßenverhältnissen angepasste Vorgehensweise des Bauhofes aufmerksam. Wann, wo und womit gestreut wird ist also kein Zufallsprinzip, sondern wird vorort und mit Fachwissen entschieden.
Nochmals ein herzliches „Dankeschön“ an Herrn Söhler für das aufklärende Gespräch und an die Mitarbeiter für ihren täglichen Einsatz für das Allgemeinwohl.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Martin Debus
In der Himbeerwiese 16
57271 Hilchenbach