SPD auf dem Schulhügel – Nahwärmenetz

Der letzte Besichtigungspunkt auf dem Schulhügel war die Station des Nahwärmenetzes. Dort begrüße uns Herr Christian Hibbeln, der technische Projektleiter der Stadtwerke Krefeld.

Er berichte der Fraktion von der Herrichtung der Wärmeversorgung im Sommer 2018 und der fristgerechten Fertigstellung im Oktober. Seitdem werden die Realschule, die Grundschule und drei Turnhallen mit Wärme die zu 90% aus Holzhackschnitzeln klimafreundlich erzeugt wird versorgt. Die Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Krefeld ist vertraglich auf 15 Jahre festgelegt. Es werden jährlich 1.449 MWh Wärme bei einem Brennstoffeinsatz von ca. 3.800 cbm Holz und einer CO2-Einsparung von ca. 400 Tonnen erzeugt.

Die „neue“ Energieversorgung des Schulhügels ist ein Aushängeschild der Klimakommune Hilchenbach.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Martin Debus
In der Himbeerwiese 16
57271 Hilchenbach